Automatisierung eines Ersatzteilelagers

Kunde:

CAT Logistics bei Opel, Werk II in Bochum

Projektaufgabe:

Automatisierung der Verbindung zwischen zwei automatischen Hochregallagern bei Opel in Bochum

 

Die CAT Logistics betreibt als Dienstleister für die Opel AG an den Standorten Bochum, Rüsselsheim und Rom die jeweiligen Ersatzteilelager. Von den Standorten werden alle Händler und Vertragswerkstätten zum Teil direkt versorgt. Durch hohen Wartungs- und Reparatur-aufwand war die 30 Jahre alte Schleppkette nicht mehr tragbar uns sollte gegen ein flurgebundene Fördertechnik innerhalb von einer Woche ausgetauscht werden.

 

Im Ausschreibungsverfahren mussten wir feststellen, dass nur wenige Unternehmen dieser zeitlich sehr eingeschränkten Aufgabe gewachsen waren. Mit den Firmen Aberle Automation und Gebhardt Fördertechnik konnten wir zwei Hersteller verpflichten die dieser Anforderung gewachsen waren.

 

Ein Bestands-MFR eines indischen Software Unternehmens sorgte für die Würze bei der Datenkommunikation zwischen SPS MFR und den interessanten Abstimmungsgesprächen.